Totale Mondfinsternis

27.Juli 2018, Germerswang / Maisach

Th. Boeckel

     

Diese Mondfinsternis wurde unter anderem als "längste MOFI  des 21.Jahrhunderts" angekündigt. Zudem kam der herrliche Anblick der Marsopposition dazu. Dieses Stell-Dich -Ein beider Himmelskörper über der Stadt Fürstenfeldbruck hatte einen reizvollen Charakter. Die Bergwelt fiel wegen der starken Bewölkung aus.

Beginn dieser Mondfinsternis mit dem 2.Kontakt um 20:24 MESZ  mit Eintritt in den Kernschattens (Umbra). Nicht sichtbar von Mitteleuropa

        

Mit Mondaufgang als Sichel zum Ende des 2.Kontaktes

Beginn der Totalität 3.Kontakt um 21:30 MESZ.

      

 

Ende der Totalität 4. Kontakt  um 23:13 MESZ. Und als Zugabe der Mars in Opposition. (unterhalb auf ca.17h)

Im Vordergrund die Stadt Fürstenfeldbruck

     

    

Der Austritt des Kernschattens 5. Kontakt konnte  um 00:1 9 MESZ beobachtet werden.     

Die Durchwanderung des Mondes durch den Erdschatten (Totalität 3.-4. Kontakt) war 103 Minuten zu sehen.

 


Weitere Links

       MOFI.INFO           astronomie.de 

 

Ätna     Stromboli      Vulkanwelt     Cinema

Vom Ätna zum Stromboli      Planets & Space

 ©2018  Photos& text by Thorsten Boeckel


Diese private nicht kommerzielle Web-Site verwendet keine Cookies !

IMPRESSUM    DATENSCHUTZ