VANUATU

 Tanna: Yasur Vulkan

23.April -15. Mai 2012

Hian & Arnold Binas, M.Rietze, Th Boeckel

in english

  Cinema 

Mount Etna April 2012, by Thorsten Boeckel


Google Earth Map

Map by Google Earth


YASUR VULKAN

Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel     Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel     Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel

Nicht alltägliche Begegnungen am Straßenrand. Tankstelle, Balanceakt auf Autoreifen und ein überdimensionaler Marktbaum

Nachdem wir die Obhut der Endu people auf Ambrym wehmütig hinter uns lassen mussten, waren wir dennoch froh die Insel Tanne erreicht zu haben. Rumpelig ging es quer über die Insel, als wir nach etwa 2,5 Stunden Fahrt das Areal des Yasurs erreichen. Dominant ist die Ascheebene, wobei der Yasur selber mit seinen etwa 350 Metern Höhe eher nett wirkt. Aber wie es sich so herausgestellt hat, entpuppen sich die Kleinen Netten als wahre Monster.

Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel   Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel    

Anfahrt, erste Aschereuptionen und über dem Regenbogen.

     Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel   Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel

Klein aber oho, Abenderuptionen vermitteln den erste Eindruck

Der 40 minütige Fußmarsch vom Jungle Oasis bis zum Krater wurde gern in Kauf genommen, da man bereits beim anpirschen das Verhalten des Vulkans begutachten konnte. Hierbei war auffällig geworden das der sogenannte Tourist point in keinster Weise sicher war. Das mittlere Bild zeig bereits Auswürfe über den östlichen Rim. Betritt man nun den Circus Maximus Volcanus kann sich schon mal von der gewaltigen Lautstärke überzeugen. Schnell stelle ich fest das die Intensität der explosiven Aktivität wie auch die Entstehung der  Fontänen im strombolianischen Modus um einiges stärker ist als z.B Stromboli oder Batu Tara. Batu Tara kennt zwar keiner, aber egal. Es steckt einfach mehr Druck dahinter.

Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel     Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel     Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel     Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckeltb

  Vanuatu 2012, Tanna volcano Yasur by M.Rietzemr

Vanuatu 2012, Tanna volcano Yasur by M.Rietze     Vanuatu 2012, Tanna volcano Yasur by M.Rietze     Vanuatu 2012, Tanna volcano Yasur by M.Rietzemr

Vanuatu 2012, Tanna volcano Yasur by M.Rietze    Vanuatu 2012, Tanna volcano Yasur by M.Rietzemr

Strombolianische Tätigkeit in der zweiten Nacht. 

Nach einer Ruhepause des Vulkans tagsüber wurden in der zweiten Nacht heftige Strombolianer beobachtet. Fast im 3 Minutentakt schoben sich Fontänen in eine Höhe von etwa 100 Meter über die durchschnittliche Kraterhöhe. Gesamthöhe der Auswürfe vom Kraterboden aus somit geschätzte 200-250 Meter.

Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel     Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel  

Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel     Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel     Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel

Die Umrundung ließ von der Westseite aus tiefe Einblicke in den Südkrater zu. Als Begrüßung bekam ich erstmal eine Lavabombe im Durchmesser von einem halben Meter in einer Entfernung von 10m vor die Füße gesetzt. Vom Vulkan wohl als Willkommenspräsent gedacht, hatte ich erstmal die erste Portion Respekt getankt und für den ersten Abend meinen benötigten Adrenalinschub bekommen. Danke Yasur!

Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel    Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel 

Bombardement des gesamten Kraterrandes sowohl auch 'Tourist Point'

   Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckeltb    Vanuatu, Yasur Volcano 2012, by M. Rietzemr

Sehr starke explosive Aktivität verteilten Lavabomben am gesamten Rim. Die dickere Strichspur rechts im linken Bild (Lavabombe von einem Meter) zog etwa 20 Meter rechts an Arnold und mir vorbei, dass photographische Gegenstück von Martin zeigt, dass die gleiche Bombe etwa 10 Meter links an Martin vorbeizog.

 Vanuatu Yasur Volcano 2012, by Th.Boeckeltb

Ein bildschöner Kawenzmann in Form einer Lavabombe segelte in voller Ruhe quer durch den Kratertrichter. Der Durchmesser betrug etwa geschätzte 1,5 Meter und donnerte in einer Entfernung von etwa 40 Meter mit Vehemenz an die obere Kraterwand des Südkraters.

Vanuatu 2012, Tanna volcano Yasur by M.Rietze      Vanuatu 2012, Tanna volcano Yasur by M.Rietzemr  

Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel     Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel    Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckeltb

Vollkommen ohne Ankündigung flogen in den weiteren Tagen überraschend weiter Lavabomben uns um die Ohren. Am vierten Tag verließ ich erstmal fluchtartig den Standpunkt 'Westrand', da mir die Gesamtlage nach einem Dreierbombardement etwas unsicher erschien. Die Lage hatte sich zwar danach wieder "normalisiert", aber ein mulmiges Gefühl bleib während der ganzen Beobachtungszeit. Da die Auswürfe bis zu 100m (rechts) über die Südkante flogen, und der Tourist Point zweimal voll getroffen wurde ist dieser Vulkan zeitweise doch als brandgefährlich einzustufen.

Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel    Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel

In Anbetracht der heftigen Aktivität fragten wir uns schon, ob dies noch der offiziell gemeldeten Warnstufe 2 entsprach.

Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel      Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel     Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckeltb

Vanuatu 2012, Tanna volcano Yasur by M.Rietze      Vanuatu 2012, Tanna volcano Yasur by M.Rietze      Vanuatu 2012, Tanna volcano Yasur by M.Rietzemr

Vanuatu 2012, Tanna volcano Yasur by M.Rietze      Vanuatu 2012, Tanna volcano Yasur by M.Rietzemr

Wieder der Beobachtungspunkt Nordkante. Heftige Detonationen pressen die Luft und man merkt deutlich die Druckwellen wenn sie einen passieren. Noch deutlicher wird dies bei den Filmaufnahmen. Im Telebereich übertrug sich die Druckwelle direkt über die Videokamera (siehe Video 10). Letztendlich konnte man sich an den Druckwellen mal so richtig gut föhnen.

Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel   Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel   Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel   Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel

Baumfarne und moderne Tikis, tropische Blumen und Sandstrände bei Port Resolution sorgen für Entspannung 

Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel

Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel     Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel     Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel

Auch die Nordseite ließ gute Einblicke über das gesamte Areal zu. Im Kraterboden zwei Gasflammen mit ehe bläulichen veränderlichen Hydrogenflammen. Diese standen zwar allerdings immer gut unter Beschuss aber konnten sich immer wieder von dem Schlacketappich selbst befreien.

Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel    Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel    Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel

Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel

Detailaufnahmen von der Nordwestseite. Explosionen verteilen reichlich Lava im unteren Kraterareal teilweise bis zu einem Radius von 50 Meter. Auch auffällig war, das die Aktivität während der 5 Tage absolut wechselte. Der Wechsel von der strombolianischen Tätigkeit bis zu der raschelnden aschigen Tätigkeit betrug z.T. nur wenige Stunden. Nach einem halben Tag kompletter und unheimlicher Stille folgte wieder eine starke Explosive Phase, wobei das Geschlotter von uns nicht zu überhören war.

   Vanuatu 2012, Tanna volcano Yasur by M.Rietze       Vanuatu 2012, Tanna volcano Yasur by M.Rietzemr

    Vanuatu 2012, Tanna volcano Yasur by M.Rietze       Vanuatu 2012, Tanna volcano Yasur by M.Rietzemr

Eruption wechselte wieder in einen Glutwolkenmodus

    

Mr.Gee, ein in Frankreich bekannter Vulkan-Abenteurer bei der Umrundung,- natürlich mit Fernsehteam.

Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel     Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel     Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel

Port Villa: Der Markt zeigt farbenprächtige Motive und geheimnisvolle Fertiggerichte. Maniok und Kartoffel nebeneinander als Hauptgemüse. Blumen in jeder Couleur und Variation. Das alles in Hülle und Fülle. Dieses vielfältige Allerlei hat sich wohl unmittelbar auf das Gemüt der Einwohner Vanuatus übertragen.

Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel     Vanuatu, Yasur Volcano 2012, By Th. Boeckel

Frohsinn dominiert und ich wundere mich nicht, dass die Menschen offiziell den höchsten Happy People Index der Welt haben. Da könnten wir noch einiges an Punkten vertragen. Deutschland liegt an etwa 80-ter Stelle

weiter zu den Ambrym Vulkanen


More at ALPE by M.Rietze        by R.Roscoe

 

 

Ätna     Stromboli      Vulkanwelt     Cinema

Vom Ätna zum Stromboli    Planets & Space

©2012, Photos und Text von Thorsten Böckel und M.Rietze (mr), 28.05.2012


Diese private nicht kommerzielle Web-Site verwendet keine Cookies !

IMPRESSUM      DATENSCHUTZ